25. Juni bis 04.September 2016 "Der Schatz im Silbersee"

​Dieses Jahr war ich wieder komplett als Kutscher bei den Karl-May-Spielen dabei. Es hat mir natürlich total gut gefallen, die Pferde waren klasse und das Team spitzenmäßig. Bei hochsommerlichem Wetter haben wir die Proben erlebt, dann kam die Premiere, die abgebrochen werden musste, da heftigste Regengüsse die Arena unter Wasser setzten. Man sprach vom "Matsch im Silbersee", aber wir ließen uns die Laune nicht verderben und die treuen Fans haben wieder einmal den Besucherrekord vom Vorjahr getoppt.

​Viel Spaß hatten wir wieder zusammen, schöne Feste gefeiert - wir freuen uns auf das Wiedersehen in 2017!

      

2. September 2015 Farewell Party auf unserem Hof

Die Karl-May-Spiele 2015 sind fast vorüber und wir sind noch einmal zusammengekommen, um gemeinsam zu feiern und schöne Stunden zu verleben. Es war sehr lustig, zum "König von Schönböken" gekrönt zu werden.

    

Ich freue mich, dass ihr alle gekommen seid und danke euch für die schönen Geschenke, insbesondere für den Schaukelstuhl mit einer Widmung meines Karl-May-Teams. In ruhigen Stunden werde ich darin sitzend an euch denken und schon jetzt freue ich mich auf ein Wiedersehen, spätestens zu den Proben der Karl-May-Spiele 2016!

27. Juni bis 6. September 2015 "Im Tal des Todes"

 

Auch in diesem Jahr werde ich wieder im Theater am Kalkberg als Kutscher mitwirken und freue mich auf diese neue Saison. Allerdings werde ich nicht in jeder Vorstellung dabei sein, da ich in diesem Sommer an weiteren Fahrturnieren teilnehmen möchte.

 

Viele der Mitwirkenden sind mir aus den vergangenen Jahren bereits bekannt und die Freude über das Wiedersehen ist natürlich immer groß. Am 20. Juni fand eine "Karl-May-Party" auf unserem Hof in Schönböken statt und wie nicht anders erwartet wurde sehr nett mit dem Team sowie Freunden und Bekannten gefeiert!
 

17. Februar 2015 - Pressekonferenz der Karl-May-Spiele 2015

  

dpa 17.02.2015 17:33 Uhr

Als "Old Firehand" wird Ralf Bauer an der Seite von Barbara Wussow in dem Stück "Tal des Todes" zu sehen sein.
copyright Daniel Bockwoldt/dpa
(Bild: Reiner Stave, Barbara Wussow, Ralf Bauer)
 

28. Juni bis 7. September 2014
Unter Geiern - Der Geist des Llano Estacado

 

Das erste Mal habe ich die ganze Saison als Kutscher und Fahrtrainer bei den Karl-May-Spielen in Bad Segeberg mitgewirkt und nicht einen Tag diese Entscheidung bereut!

 

Das schöne Sommerwetter hat uns, bis auf ganz kleine Ausnahmen, während der gesamten Proben und Spielzeit die Treue gehalten. Ich habe bei den Karl-May-Spielen Einblicke in die Arbeit in einem ganz großen Theater gewonnen und vor allem so großartige und nette Menschen getroffen.


  

An diese Zeit, das ist gewiss, werde ich mich stets mit Freuden zurück erinnern und den einen oder anderen aus dem Team bestimmt vermissen. Vor allem auch die schönen Feste, die wir zusammen gefeiert haben.

  

  

+ + + + + + + + + + + + + + +

Karl-May-Spiele: Im Einsatz für Winnetou & Co

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

Reiner Stave aus Ruhwinkel wirkt als Kutschfahrer bei den Karl-May-Spielen mit

 


„Auf der Bühne bin ich zum ersten Mal dabei. Aber Lampenfieber habe ich nicht. Da bin ich vor einem Turnier aufgeregter. Manchmal kann ich dann mittwochs schon nicht mehr schlafen“, erzählt der Kutscher schmunzelnd. Die Pferde, die am Kalkberg zum Einsatz kommen, gehören zwar der Karl-May GmbH, doch Reiner Stave kennt die Tiere genau. Seit acht Jahren stehen sie in seinem Einstellbetrieb, um außerhalb der Saison gepflegt und trainiert zu werden. Hier wird dann alles geübt, was für den reibungslosen Auftritt in einem vollbesetzten Amphitheater vor bis zu 7000 Zuschauern notwendig ist.

Ab April geht es dann für die Friesen-Mecklenburger „Tore“, „Karino“ und „Torina“ sowie für den Gelderländer „Shadow“ in die Proben. In der Arena wird mit dem Team wochenlang am Feinschliff für die Auftritte mit Old Shatterhand und Winnetou gearbeitet.

Doch die Vierbeiner feiern ihre Erfolge nicht nur in Bad Segeberg. Reiner Stave fährt mit seinen „Stars“ auch erfolgreich auf Turniere. „Da laufen sie ganz vorne mit“, freut sich der Trainer hier besonders.

Denn, auch wenn ihm das Schauspielern Spaß macht, seine eigentliche Liebe gehört dem Sport – und natürlich seiner Frau Marion (57). Diese hält ihrem „Westernhelden“ während der gut zweimonatigen Spielzeit zuhause auf dem Hof den Rücken frei.

21. März 2014 - Pressekonferenz der Karl-May-Spiele 2014
 

Karl Mays Obergeier: Christian Kohlund

Schon lange wollte man ihn haben, jetzt hat es geklappt. Der Frauenschwarm freut sich auf seine Fiesling-Rolle am Kalkberg.

Lübecker Nachrichten 21.03.2014 23:19 Uhr

Christian Kohlund: Drei-Tage-Bart, dunkler Gehrock, schwarzer Stetson, arroganter Blick. Der 63-jährige Schauspieler machte gestern bei seinem ersten Auftritt am Kalkberg eine sehr gute Bösewicht-Figur.

Bad Segeberg. Das rote Tor zum Indian Village öffnet sich, von Friesenmix „Karino“ gezogen bahnt sich der Einspänner den Weg durch die Fotografenmenge. Unbeirrt setzt das Pferd seinen Weg durch das Blitzlichtgewitter fort, gelenkt von Reiner Stave. Zum ersten Mal wird der 57-jährige Turnierkutscher bei den Karl-May-Spielen dabei sein. Er freut sich schon. Doch das interessiert in diesem Moment kaum jemanden, denn im Fond sitzt Christian Kohlund: Fünf-Tage-Bart, burgunderrote Brokatweste unter dunklem Gehrock, Streifenhose schwarzer Stetson, Modell „Hackberry“.

Kutscher Reiner Stave (57) freut sich, wie sein Fahrgast zum ersten Mal bei den Karl-May-Spielen dabei zu sein.

Siehe auch: https://www.youtube.com/watch?v=fZlbVBZc3F4&feature=youtube_gdata_player
 

26. Juli 2012:

Reiner Stave fährt vertretungsweise die Postkutsche bei den Karl-May Festspielen

 
 

Lübecker Nachrichten vom 10.03.2012

Karl-May-Spiele: Der Oberschuft, die Kartenlegerin und der Wirt rollen schon vor
 
 
LN-Bild
 
 
 
Sie müssen nicht reiten, sie können rollen: Dunja Rajter, vorn neben dem Kutscher Reiner Stave, und Mola Adebisi sind zwei der drei Gaststars bei den Karl-May-Spielen 2012.
In Bad Segeberg feiert man die 60. Jubiläumssaison der Spiele.
Foto: Kullack

 

Pressekonferenz der Karl-May-Festspiele im März 2011

 

Reiner Stave mit Lisa Fitz und Markus Majowski

September 2007

Wie mancher dem Segeberger Teil der Kieler Nachrichten vielleicht schon entnommen hat, befindet sich nach der Spielsaison jetzt auch ein Teil der Pferde der Karl-May GmbH auf unserem Hof.
Die Pferde fühlen sich in dem neu ausgebauten, großzügig gestalteten Stall und auf unseren Weiden sichtlich wohl und werden hier auf dem Hof geritten und gefahren!
Und - wie man sieht: auch die Materialpflege kommt nicht zu kurz!

 


powered by Beepworld


 
 
 
 
 
 
 
Jagdreiten 28. september